Spenden

Ihre finanzielle Unterstützung ermöglicht die Umsetzung unserer Projekte. Wie Sie spenden können, erfahren Sie hier. Herzlichen Dank!

Newsletter

Unser Newsletter hält Sie über alle unsere Aktivitäten am Laufenden. Hier können Sie ihn abonnieren.

Suche


Sie sind hier: vsf » Mediathek

Mediathek

In unserer Mediathek finden Sie eine Sammlung von Nachrichten, Bildern, Videoclips, Hörfunkbeiträgen und Dokumenten, die unsere Arbeit dokumentiert. An allen hier angebotenen Mulitmediadateien hat VSF ein Nutzungsrecht bzw. liegen alle Rechte bei VSF. Die Publikation (Print, Web etc.) ist nur im Zusammenhang mit einer Berichterstattung über VSF honorarfrei.

Montag 11. Oktober 2021 / Rubrik: Bericht
IMPFEN FÜR AFRIKA steht dieses Jahr ganz im Zeichen der Bekämpfung von globalem Lebensmittelbetrug. | © Tierärzte ohne Grenzen

TierärztInnen in ganz Österreich impfen in dieser Woche Haustiere und spenden die Hälfte des Impfhonorars für unser Projekt Globaler Lebensmittelbetrug - Zeit zu handeln.

Für Ihr Haustier ist eine Auffrischungsimpfung fällig? Dann kommen Sie einfach in eine der vielen teilnehmenden Tierarztpraxen und helfen Sie uns helfen!

Unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern wünschen...

Montag 27. September 2021 / Rubrik: Foto, Mission Anti-Rabies

<img...
Montag 27. September 2021 / Rubrik: Bericht, Mission Anti-Rabies
80 % der Tollwuterkrankungen ereignen sich in ländlichen Gebieten. | © Tierärzte ohne Grenzen/Dagmar SchoderEingebettet in ein internationales Netzwerk kämpft Tierärzte ohne Grenzen Österreich (VSF Austria) für die Ausrottung der Tollwut. | © VSF International

Tollwut ist in weiten Teilen der Welt noch immer eine der gefährlichsten viralen Infektionskrankheiten und verläuft ausnahmslos tödlich. Rund 99 % aller bekannten Tollwutfälle gehen auf den Biss eines infizierten Hundes zurück. Daher ist die Impfung von Hunden eine der effektivsten Maßnahmen, um Tier und Mensch gleichermaßen vor Tollwut zu schützen.

  • Weltweit sterben jedes Jahr 59.000...
Dienstag 31. August 2021 / Rubrik: Bericht, Globale Ernährung, Impfen für Afrika

In Österreich sind die Qualitätsstandards für Lebensmittel sehr hoch. Kontrollen entlang der ganzen Lieferkette sind gesetzlich vorgeschrieben. In Entwicklungsländern, wie beispielsweise in Afrika, sind Kontrollen meist unzureichend, das Bewusstsein seitens der Bevölkerung ist gering und der Aufklärungsbedarf hoch.

Donnerstag 26. August 2021 / Rubrik: Bericht, Globale Ernährung, Impfen für Afrika
Die Lieferketten von Lebensmitteln erstrecken sich heutzutage über die ganze Erde. | © Tierärzte ohne Grenzen

Lebensmittelbetrug ist keine Erscheinung der Neuzeit. Es gibt ihn, seitdem Lebensmittel für Geld gehandelt werden. Der Unterschied zu früher ist, dass die gehandelten Mengen immer größer werden und sich die Lieferketten über den ganzen Erdball erstrecken. Dadurch ist der moderne Lebensmittelhandel sehr anfällig für Betrug, denn die Gefahr, erwischt zu werden, ist relativ gering.

Montag 23. August 2021 / Rubrik: Bericht, Globale Ernährung, Impfen für Afrika
Blei in Babynahrung beeinträchtigt die geistige Entwicklung von Kindern nachhaltig. | © Tierärzte ohne Grenzen

Blei wirkt sich in erster Linie auf das Nervensystem aus. Es kommt zu Intelligenzdefiziten, motorischen oder Wachstumsstörungen. Für den Organismus eines Babys bergen Schwermetalle eine noch viel größere Gefahr als für Erwachsene. Denn Babys verwerten Nahrung besonders gut. Sie nehmen täglich ein Fünftel ihres Körpergewichts in Form von Milch zu sich. Niere und Leber sind noch nicht voll...

Freitag 20. August 2021 / Rubrik: Bericht, Globale Ernährung, Impfen für Afrika, Stop Melamin
Gefährliche Inhaltstoffe in Lebensmitteln, wie Arsen, Blei oder Melamin sind für Babys eine noch viel größere Gefahr als für Erwachsene, da Niere und Leber noch nicht voll entwickelt sind. | © Tierärzte ohne Grenzen

Melamin ist ein weißes, geruchloses Pulver, das u.a. zur Herstellung von Kunst- und Klebstoffen verwendet wird. Wenn wir uns den Melaminskandal um chinesische Babynahrung 2008 in Erinnerung rufen, versetzten damals skrupellose Betrüger Milchpulver und andere Milchprodukte mit Melamin, um einen höheren Proteingehalt vorzutäuschen.

Die Folgen: Elf Säuglinge starben an Nierenversagen und rund...

Mittwoch 18. August 2021 / Rubrik: Bericht, Globale Ernährung, Impfen für Afrika
Afrika ist durch Nahrungsmittelengpässe auf den Import von Milchpulver angewiesen. | © Tierärzte ohne Grenzen

Wussten Sie, dass weltweit geschätzt ein Zehntel aller Lebensmittel mit betrügerischer Absicht in Umlauf gebracht wird? Allein in Afrika geht man von einer wesentlich höheren Dunkelziffer aus. Dahinter stecken oft mafiös organisierte Verbrecherbanden.

Schon seit einigen Jahren ist Tierärzte ohne Grenzen dem globalen Lebensmittelbetrug auf der Spur. Durch gezielte...

Montag 16. August 2021 / Rubrik: Bericht
IMPFEN FÜR AFRIKA steht dieses Jahr ganz im Zeichen der Bekämpfung von globalem Lebensmittelbetrug. | © Tierärzte ohne Grenzen

Unsere Schwerpunktaktion IMPFEN FÜR AFRIKA findet heuer von 11. bis 17. Oktober statt. In dieser Woche impfen TierärztInnen wie gewohnt Haustiere, und spenden die Hälfte der Impfeinnahmen für Tierärzte ohne Grenzen. Dieses Jahr kommen die Spenden unserem Projekt Globaler Lebensmittelbetrug – Zeit zu handeln zugute.

 

Sie sind Tierärztin/Tierarzt und...

Montag 31. Mai 2021 / Rubrik: Bericht
Rangelands Atlas | © ILRI et al.

Über die Hälfte der weltweiten Landmasse besteht aus Weideflächen. Sie speichern Unmengen an Kohlenstoff. Dennoch wird ihnen – im Gegensatz zu Waldlandschaften – in nationalen Klimaplänen nur wenig Beachtung geschenkt. Der soeben erschienene Rangelands Atlas veranschaulicht die beeindruckende Größe des globalen Weidelands. Er soll die Bedeutung für das Erdklima, die Flora und Fauna und...

Treffer 1 bis 10 von 316

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

NACHRICHTEN

11.10.21:

IMPFEN FÜR AFRIKA steht dieses Jahr ganz im Zeichen der Bekämpfung von globalem Lebensmittelbetrug. | © Tierärzte ohne Grenzen

Heute startet IMPFEN FÜR AFRIKA!

TierärztInnen in ganz Österreich impfen in dieser Woche Haustiere und spenden die Hälfte des...

27.09.21:

80 % der Tollwuterkrankungen ereignen sich in ländlichen Gebieten. | © Tierärzte ohne Grenzen/Dagmar Schoder

28. September ist Welttollwuttag: "Mission Anti-Rabies" von Tierärzte ohne Grenzen schützt Tier und Mensch gleichermaßen

Tollwut ist in weiten Teilen der Welt noch immer eine der gefährlichsten viralen...

31.08.21:

Lebensmittelsicherheit erfordert Kontrollmaßnahmen

In Österreich sind die Qualitätsstandards für Lebensmittel sehr hoch. Kontrollen entlang der ganzen...

Weitere News

VIDEOCLIPS

Dampfgaren auf traditionelle Art

Süßkartoffeln sind in Afrika sehr beliebt. In Tansania trifft man häufig auf Verkaufsstände, an...

VSF-Mitarbeiter John Laffa schickt Weihnachtsgrüße aus Tansania

Unser tansanischer Mitarbeiter John Laffa wünscht allen Unterstützern und Freunden von Tierärzte...

Maasai-Student Lucas Moreto schließt Diplomstudium erfolgreich ab!

Wir gratulieren unserem Maasai-Studenten Lucas Moreto! Wie berichtet absolviert Lucas ein Studium...

Weitere Clips
Wir sind Mitglied des Netzwerks VSF International
VSF International