Spenden

Ihre finanzielle Unterstützung ermöglicht die Umsetzung unserer Projekte. Wie Sie spenden können, erfahren Sie hier. Herzlichen Dank!

Newsletter

Unser Newsletter hält Sie über alle unsere Aktivitäten am Laufenden. Hier können Sie ihn abonnieren.

Suche


Sie sind hier: vsf » Mediathek » Nachrichtenarchiv

Nachrichtenarchiv

Dieses Nachrichtenarchiv ist Teil unserer Mediathek und enthält chronologisch aufgelistete Kurzmeldungen und Berichte aus dem Bereich des VSF.
Die Texte und Bilder sind zur weiteren Verbreitung freigegeben (honorarfrei), wir bitten Sie jedoch, "Tierärzte ohne Grenzen Österreich" als Quelle anzugeben.

 

Suche

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
Dienstag 21. März 2017 / Rubrik: Bericht, Maasai, Maasai-Stipendiate
Der junge Maasai Mnyandoe Laban absolviert eine Ausbildung im Bereich der TiergesundheitDer junge, ambitionierte Lucas Moreto wird zum ersten Advokat der Parakuyo-Maasai ausgebildet

Die Jahrtausende alte Kultur der Maasai in Ostafrika ist durch die Globalisierung massiv gefährdet. Mit unserem Projekt "Bildung: Der Schlüssel zum Überleben – Unsere Maasai-Stipendien helfen effizient" fördern wir junge Maasai auf ihrem Bildungsweg, damit sie ihr Volk souverän unterstützen können.

Die Maasai stehen heute vor sehr unterschiedlichen Herausforderungen. Die Folgen des...

Montag 13. März 2017 / Rubrik: Bericht

Die Plattform Österreichische Tierärztinnen & Tierärzte für Tierschutz lädt zur 8. ÖTT-Tagung "Tierschutz: Anspruch - Verantwortung - Realität".

Wann?
4. Mai 2017

Wo?
Veterinärmedizinische Universität Wien

Die Einladung mit dem genauen Programm und den Anmeldeformalitäten finden Sie <link...

Freitag 10. März 2017 / Rubrik: Bericht, Maasai

Besonders für die Bevölkerung in den Trockengebieten des globalen Südens sind Fleisch und Milchprodukte eine lebensnotwendige Eiweißquelle. Es bestehen jedoch starke Unterschiede zwischen dem Verbrauch in den Industrieländern und den sog. Entwicklungsländern. Während die WHO einen täglichen Fleischkonsum von 90g pro Person empfiehlt, liegt der durchschnittliche Verbrauch bspw. in den USA bei der...

Freitag 10. März 2017 / Rubrik: Bericht, Maasai

Besonders für die Bevölkerung in den Trockengebieten des globalen Südens sind Fleisch und Milchprodukte eine lebensnotwendige Eiweißquelle. Es bestehen jedoch starke Unterschiede zwischen dem Verbrauch in den Industrieländern und den sog. Entwicklungsländern. Während die WHO einen täglichen Fleischkonsum von 90g pro Person empfiehlt, liegt der durchschnittliche Verbrauch bspw. in den USA bei der...

Montag 06. März 2017 / Rubrik: Bericht, Impfen für Afrika

Es ist wieder soweit! Ab sofort können sich Tierärztinnen und Tierärzte in ganz Österreich für unsere erfolgreiche Aktion IMPFEN FÜR AFRIKA anmelden. Tierärzte in ganz Österreich impfen wie gewohnt Haustiere und spenden die Hälfte der Impfeinnahmen im Aktionszeitraum an Tierärzte ohne Grenzen.

 

 

 

 

 

Sie sind Tierärztin/Tierarzt und wollen sich für unsere Aktion...

Freitag 03. März 2017 / Rubrik: Bericht, Pastoralisten
Die Maasai züchten vor allem Zeburinder

Pastorale Viehzüchter tragen in vielen Gebieten der Erde zum landwirtschaftlichen Wertzuwachs bei. Und das schon seit Jahrtausenden! Sie nutzen selbst Land in Trockengebieten oder schwer zugänglichen Bergtälern. Voraussetzung dafür sind Nutztierrassen, die den lokalen Gegebenheiten perfekt angepasst sind und Krankheiten, Dürre oder Parasiten gut standhalten.

Die Maasai halten ihre Tiere...

Freitag 03. März 2017 / Rubrik: Bericht, Pastoralisten
Die Maasai züchten vor allem Zeburinder

Pastorale Viehzüchter tragen in vielen Gebieten der Erde zum landwirtschaftlichen Wertzuwachs bei. Und das schon seit Jahrtausenden! Sie nutzen selbst Land in Trockengebieten oder schwer zugänglichen Bergtälern. Voraussetzung dafür sind Nutztierrassen, die den lokalen Gegebenheiten perfekt angepasst sind und Krankheiten, Dürre oder Parasiten gut standhalten.

Die Maasai halten ihre Tiere...

Freitag 24. Februar 2017 / Rubrik: Bericht, Pastoralisten
Das Land der Maasai während der RegenzeitDas Land der Maasai während der Trockenzeit

Pastoralisten, wie etwa die Maasai, sind in hohem Maße von den vorherrschenden Wetterbedingungen abhängig. Da das Vieh auf Naturweiden gehalten wird, muss es in Zeiten der Trockenheit zu fruchtbareren Weideplätzen gebracht werden. Das Ziehen von einem Weidegebiet zum anderen hat viele Vorteile für die Natur:

  • Verbesserung der Bodenqualität
  • Effizienter Umgang mit Ressourcen
  • ...
Freitag 24. Februar 2017 / Rubrik: Bericht, Pastoralisten
Das Land der Maasai während der RegenzeitDas Land der Maasai während der Trockenzeit

Pastoralisten, wie etwa die Maasai, sind in hohem Maße von den vorherrschenden Wetterbedingungen abhängig. Da das Vieh auf Naturweiden gehalten wird, muss es in Zeiten der Trockenheit zu fruchtbareren Weideplätzen gebracht werden. Das Ziehen von einem Weidegebiet zum anderen hat viele Vorteile für die Natur:

  • Verbesserung der Bodenqualität
  • Effizienter Umgang mit Ressourcen
  • ...
Donnerstag 23. Februar 2017 / Rubrik: Bericht
Weiterhin fallen zahlreiche Tiere der katastrophalen Dürre in Tansania zum Opfer

Soeben haben uns weitere Nachrichten aus dem Dorf Kambala erreicht, die das Ausmaß der vorherrschenden Dürre in Tansania veranschaulichen. Luka Moreto, einer unserer Maasai-Stipendiate, beschreibt uns die Situation in seinem Heimatdorf: "Die schreckliche Dürre führt zu immer mehr Elend in Kambala. Diese Rinder unserer Nachbarn sind gestern verendet".

Die Maasai sind für jede finanzielle...

Treffer 1 bis 10 von 214

1

2

3

4

5

6

7

nächste >

NACHRICHTEN

21.03.17:

Der junge Maasai Mnyandoe Laban absolviert eine Ausbildung im Bereich der Tiergesundheit

Unser Hilfsprojekt 2017 - Bildung: Der Schlüssel zum Überleben. Unsere Maasai-Stipendien helfen effizient!

Die Jahrtausende alte Kultur der Maasai in Ostafrika ist durch die Globalisierung massiv gefährdet....

13.03.17:

4. Mai 2017: ÖTT-Tagung zum Thema "Tierschutz: Anspruch - Verantwortung - Realität"

Die Plattform Österreichische Tierärztinnen & Tierärzte für Tierschutz lädt zur 8. ÖTT-Tagung...

10.03.17:

Speiseplan der Maasai: ausgewogen und fleischarm

Besonders für die Bevölkerung in den Trockengebieten des globalen Südens sind Fleisch und...

Weitere News

VIDEOCLIPS

Unsere Arbeit in Afrika - Auch Sean Penn unterstützt unseren Ansatz für effiziente Hilfe vor Ort

In diesem Video geben wir Ihnen Einblicke in unsere vielfältige Arbeit vor Ort in Afrika. Sie...

Landkonflikte in Tansania bedrohen Lebensgrundlage der Maasai

Immer öfter werden die Maasai Opfer von Landkonflikten. Grund dafür sind wirtschaftliche Interessen...

Grußbotschaft von Lilian Klebow an alle Teilnehmer von IMPFEN FÜR AFRIKA

Tierärzte ohne Grenzen-Botschafterin Lilian Klebow musste leider kurzfristig unsere geplanten...

Weitere Clips
Wir sind Mitglied des Netzwerks VSF International
VSF International